Immer fröhlich

Der Grenadierzug „Immer Fröhlich“ wurde im Oktober 1960 von Lambert Blank, Leo Weber und Adolf Engelskirchen in der Gaststätte „Zum Ännchen“ gegründet. Diese Gaststätte wurde auch zum Wachlokal des neuen Schützenzuges bestimmt.
Das schmucke Aussehen der Grenadieruniformen hatte den Ausschlag bei der Wahl der Kompaniezugehörigkeit gegeben. Heute verf

ügt der Zug über eigene Uniformen.
Seinen ersten Auftritt hatte der neue Zug beim Schützenfest 1961 unter Zugführer Adolf Engelskirchen.
In diesem Amt folgten ihm Lambert Blank, Leo Weber, Peter Heups, Konrad Lank und Manfred Konheiser. Letzterem stehen Konrad Lank als Flügelleutnant und Mike Konheiser als Feldwebel zur Seite.
Das gesellige Miteinander wird durch regelmäßige Versammlungen, jährliche Ausflüge und durch Jubilarfeiern gefördert.