Am 29. März veranstaltete die Jägerkompanie Delrath ihren Jägerbrunch. Im leider nur mäßig besuchten Johanneshaus konnte der 1. Vorsitzende Achim Wyrwich zahlreiche Gäste begrüßen. Unter ihnen den amtierenden Schützenkönig Uwe Michels, Jägerkönig Thomas Lüllwitz sowie die Ehrenmitglieder Erich Schilling, Günter Schulz, Jakob Maurer und Karl-Heinz Grief. Herzlich begrüßt wurden auch die Abordnungen des Jägerbatallion Nievenheim und der Stürzelber Jägerkompanie. Ein besonderer Dank ging an die Vorstandsfrauen die wieder für die Bewirtung sorgten sowie an René Schippmann, der für den "Zapp" verantwortlich war.
Nachdem man sich am reichhaltigen Brunchbuffet gestärkt hatte begann der Schießwettbewerb um den Josef-Jacobs-Gedächtnispokal.
Folgende Züge nahmen teil und kamen in die Wertung:
1. Platz: 7. Jägerzug  146 Ringe
2. Platz: 5. Jägerzug  141 Ringe
3. Platz: 6. Jägerzug  140 Ringe
4. Platz: 4. Jägerzug  136 Ringe
5. Platz: 2. Jägerzug  135 Ringe
 Der 1. Jägerzug konnte leider nur mit 4 Schützen antreten.
Der 3., 10. und 8. Jägerzug nahmen leider nicht teil.
Anschließend fand dann das Pfänderschießen statt. Hier konnten folgende Jäger ein Pfand vom Vogel trennen:
Kopf: . Schuss Bernhard Palmowski 4. Jägerzug
li. Flügel: 27. Schuss Thomas Große Hellmann 5. Jägerzug
re. Flügel: 39. Schuss Willi Kluth 6. Jägerzug
Schweif: 54. Schuss Karl-Heinz Butz 4. Jägerzug
 
Zum Königschießen meldeten sich die folgenden Schützen an:
Alfons Pelzer 1. Jägerzug
Wolfgang Eichelbaum 2. Jägerzug
Domionik Engels 5. Jägerzug
 
Um 15:32 Uhr, mit dem 126. Schuss konnte Dominik Engels den Vogel von der Stange holen und wird im Oktober auf unserem Jägerball als neuer König mit seiner Lisa gekrönt.
Einen herzlichen Glückwunsch an unser neues Kronprinzenpaar!
 
Nach der Siegerehrung des Josef Jacob Gedächnisschießen und der Vorstellung des neuen Kronprinzenpaares klang der Jägerbrunch langsam aus.