Am Samstag, den 16. Mai, veranstaltete das Artilleriecorps Delrath sein Biwak auf dem Schulhof der Henri-Dunant-Schule. Abordnungen der Artilleriecorps aus Nievenheim, Allrath, Düsseldorf-Oberbilk, Büderich, Horrem und der Gardeartillerie Schwarze Husaren aus Dormagen waren mit ihren Geschützen angereist.
Major Jens Kollenbroich konnte zahlreiche Gäste begrüßen, unter ihnen S.M. René II. Schippmann, den 1. VS des BSV Delrath, Detlef Weber, Oberst Manfred Blank mit Adjutant Heiner Hintzen sowie zahlreiche Stabsoffiziere und Kompanievorstände.
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, Getränke und Essen wurden zu zivilen Preisen angeboten.
Höhepunkt der Veranstaltung war das Böllern aller Geschützte. Mit 124 dB übertraf die Lautstärke aller Geschütze beim gleichzeitigen Schießen sogar das Startgeräusch eines Düsenjägers.
Zum Dank für ihre Teilnahme wurde den einzelnen Artilleriecorps eine Erinnerungsurkunde überreicht.
 
Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der neugegründeten Jungartillerie zugute.