50 Jahre Veilchenblau

v.l. nach rechts: Zugkönig Achim Kopenhagen, Wolfgang Eichelbaum, Peter Schwabe, Zugführer Tobias Eichelbaum, Ehrenzugführer Karl-Rainer Knabe, Spieß Helmut Wyrwich jun.

Der 2. Jägerzug „Veilchenblau“ wurde im September 1968 gegründet. Von den Gründern sind heute noch Wolfgang „Eichi“ Eichelbaum, Karl-Rainer Knabe und Helmut Wyrwich jun. als aktive Schützen dabei.

Der Zug kann auf einige Erfolge in den Schießwettbewerben zurückblicken. So wurde Werner Blank im Jahr 1993/94 Schützenkönig und Michael Nix Jungschützenkönig im Jahr 1996/97.

Helmut Wyrwich jun., Heinz Eckstein und Tobias Eichelbaum konnten jeweils die Würde des Jägerkönigs erringen. Peter Wendeler jun. konnte sich als bester Schütze des Regimentes auszeichnen und Wolfgang Eichelbaum und Helmut Wyrwich jun. wurden jeweils bester Schütze der Jägerkompanie.

Bei vielen Ausflügen nach Mallorca und Kobern-Gondorf pflegte der Zug auch das kameradschaftliche Miteinander.

Zum 40. Jubiläum unternahm man einen Ausflug in die Bundeshauptstadt Berlin und zum 50-jährigen Jubiläum geht es an die Mosel.